Aktuelles
Vergütungssätze ab April 2012 PDF Drucken
Dienstag, den 03. April 2012 um 07:19 Uhr

Übersicht über die Einspeisevergütung PV 2012 für Photovoltaik-Anlagen

Am 28.06.12 hat der Bundestag den Kompromiss der Solarförderung angenommen, einen Tag später hat der Bundesrat ebenfalls zugestimmt.
Damit tritt das Gesetz rückwirkend zum 01.04.2012 in Kraft. Die neuen Regelungen im Detail:

  1. Neue Vergütungskategorien
    Es gibt vier Vergütungskategorien:
    Für Anlagen mit einer Anschlussleistung bis 10kWp, bis 40 kWp, bis 1.000 kWp und bis 10.000 kWp. Alle Anlagen mit einer höheren Anschlussleistung werden nicht mehr gefördert.
  2. Eigenverbrauch wird ab April 2012 überhaupt nicht mehr vergütet, da der durchschnittliche Strompreis erstmalig höher ist als die Einspeisevergütung. Somit ist eine Anlage umso rentabler, je höher der Anteil an eigenverbrauchtem Solarstrom ist.
  3. Eine Unterscheidung zwischen Gebäude- und Freilandanlagen wird hinsichtlich der Höhe der Vergütung nicht mehr getroffen.
  4. Um die künstliche Umgehung der 10 MW-Obergrenze zu unterbinden, werden alle Anlagen im Umkreis von 2 km als eine Anlage gerechnet, wenn sie innerhalb eines Zeitraumes von 24 Monaten in Betrieb genommen werden.
  5. Mit Wirkung ab 01.04.2012 wird die für Juli 2012 geplante Absenkung vorgezogen und zusätzlich um eine einmalige Sonderdegression ergänzt.

    Vergütungssätze Photovoltaik 2012 gültig ab 01. April

    Ab April 2012 erfolgt die Reduzierung der Einspeisevergütung in Schritten von 1% monatlich gegenüber dem Vormonatswert. Damit soll der erhöhte Zubau mit PV-Anlagen zum Ende eines Vergütungszeitraumes unterbunden werden.

    Inbetriebnahme
    Dachanlage bis 10 kWp
    Dachanlagen bis 40 kWp
    Dachanlage bis 1.000 kWp
    Freiflächen- und Dachanlagen bis 10 MWp
    ab 01.04.2012
    19,50
    18,50
    16,50
    13,50
    ab 01.05.2012
    19,31
    18,32
    16,34
    13,37
    ab 01.06.2012
    19,11
    18,13
    16,17
    13,23
    ab 01.07.2012
    18,92
    17,95
    16,01
    13,10
    ab 01.08.2012
    18,73
    17,77
    15,85
    12,97
    ab 01.09.2012
    18,54
    17,59
    15,69
    12,84
    ab 01.10.2012
    18,36
    17,42
    15,53
    12,71
    ab 01.11.2012*
    18,18
    17,24
    15,38
    12,58
    ab 01.12.2012*
    17,99
    17,07
    15,23
    12,46

    * Kann/wird sich noch ändern: Abhängig vom Zubau Juli bis September 2012
    Alle Angaben in Ct/kWh und ohne Gewähr.
 
Vergütungssätze 2012 PDF Drucken
Samstag, den 29. Oktober 2011 um 07:03 Uhr

Vergütungssätze für Solarstrom (aktuell und ab 1. Januar 2012, in Cent pro Kilowattstunde)

Weiterlesen...
 
Vergütungssätze 2011 PDF Drucken
Montag, den 04. April 2011 um 00:00 Uhr

EEG - Vergütungssätze ab 01.01.2011

(Stand: 29.10.2010, Quelle Bundesnetzagentur)

 

1. Vergütung Dachanlagen

Anlagengröße

0 - 30 kWp

31 – 100 kWp

101 – 1.000 kWp

Ab 1.000 kWp

2010

in Cent / kWh

33,03

31,42

29,73

24,78

Ab 01.01.2011

in Cent / kWh

28,74

27,33

25,86

21,56

Weiterlesen...
 
Strompreiserhöhungen: Erneuerbare Energien sind nicht die Ursache PDF Drucken
Donnerstag, den 20. Januar 2011 um 09:50 Uhr

Strompreiserhöhungen: Erneuerbare Energien sind nicht die Ursache

 

Wer in diesen Tagen Post von seinem Energieversorger bekommt, der staunt oft nicht schlecht. Die Strompreise steigen wieder einmal – und der Grund, so ist zu lesen, soll die EEG-Umlage sein, über die alle Bürger den Ausbau der erneuerbaren Energien finanzieren. Dabei sind die wahren Preistreiber nicht die Besitzer von Solarstromanlagen, sondern die großen Stromkonzerne, die jährlich Milliarden Gewinne verbuchen.

Weiterlesen...
 
Neue EEG-Regelungen: Eigenverbrauch lohnt sich PDF Drucken
Donnerstag, den 20. Januar 2011 um 09:49 Uhr

Neue EEG-Regelungen: Eigenverbrauch lohnt sich

Seit der EEG-Novelle bieten sich hier für Verbraucher neue Möglichkeiten.

 

Eigenverbrauch wird vergütet

 

Seit 2009 bietet der Staat Anlagenbetreibern die Möglichkeit, den produzierten Strom selbst zu verbrauchen. Für jede selbst genutzte Kilowattstunde Solarstrom gibt es eine gesetzlich festgelegte Vergütung über 20 Jahre hinweg. Eine 5 kWp-Anlage erbringt im Jahr durchschnittlich 4.750 Kilowattstunden Solarstrom.

Weiterlesen...
 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3

bild_rechts2

bild_rechts3

bild_rechts1

bild_rechts2

bild_rechts3

.