Schletter nimmt Alu-Presswerk in Betrieb PDF Drucken
Dienstag, den 27. Juli 2010 um 00:00 Uhr

27.07.2010: Der Montagesystemhersteller Schletter GmbH aus Kirchdorf/Haag hat bereits Ende 2009 einen Schritt aufwärts entlang der Wertschöpfungskette unternommen und eine eigene Aluminiumstrangpresse angeschafft. Seit Anfang des Jahres läuft die Inbetriebnahme, am 10. Juni fand die offizielle Einweihung statt.

Schon die Reihung der Termine zeigt: Einen simplen Start auf Knopfdruck gibt es bei einer solchen Anlage nicht. Zurzeit sind noch Mitarbeiter der italienischen Herstellerfirma Bruno Presezzi Spa sowie anderer Lieferanten gemeinsam mit Schletter-Mitarbeitern dabei, das Presswerk auf volle Kapazität hochzufahren. »Das kann schon mal ein Jahr dauern«, sagt Hans Urban, bei Schletter für den Bereich Solarmontagesysteme verantwortlich. Wenn es so weit ist, kann Schletter dann aber ein Gutteil der benötigten Profile selbst herstellen: Gemessen am Volumen von 2009 wären es gut 70 Prozent, bei steigenden Verkaufszahlen sinkt der relative Anteil naturgemäß.
In die Anlage wurden rund zwölf Millionen Euro investiert. Ob sie tatsächlich die Kosten pro laufenden Meter Montageprofil senken hilft, ist wegen fehlender Erfahrungswerte schwer abschätzbar – bislang hat noch kein Montagesystemhersteller diesen Produktionsschritt in Eigenregie übernommen. Langfristig sollen alle Profile aus dem Schletter-Programm im eigenen Haus produziert werden. Die hierfür nötigen Werkzeuge zur Bestückung des Presswerks – laut Urban »ein paar Hundert« – will man aber an ihren bisherigen Einsatzorten in den Presswerken der externen Lieferanten nicht einfach abziehen: Ein solches Werkzeug ist nicht ohne weiteres von einer Maschine auf die andere übertragbar, und außerdem ist Schletter ja nach wie vor auf Zulieferungen angewiesen.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
© PHOTON, 2010
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der PHOTON Europe GmbH, Aachen
 

bild_rechts2

bild_rechts3

bild_rechts1

bild_rechts2

bild_rechts3

.